Christa Meyer-Gerlach | Coaching – Mit Leib und Seele
374
post-template-default,single,single-post,postid-374,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.6.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Coaching – Mit Leib und Seele

14 Feb Coaching – Mit Leib und Seele

Leibliche Resonanz und Orientierung im Beratungs- und Coachingprozess

Als SupervisorInnen und BeraterInnen sind wir oft mit Stimmungen konfrontiert, die sehr wirkmächtig und von hoher sozialer Relevanz sind.
Wie können wir uns darin orientieren und zu hilfreichen Interventionen beitragen?
Für Diagnostik, Kommunikation und Kontakt kann das eigene leibliche Spüren richtungsweisend sein. Es ermöglicht uns, Stimmungen als basale Zustände unseres ‚in der Welt seins‘ wahrzunehmen, ohne sich jedoch ganz mit ihnen zu identifizieren.
Wie kann die Spannung zwischen achtsamer Körperwahrnehmung und kreativer Distanz gehalten werden?

In diesem Workshop werden Anregungen vermittelt, die eigene leibliche Wahrnehmung zu schärfen und für die professionelle Rolle fruchtbar werden zu lassen.
Den theoretischen Ausgangspunkt bilden leibphänomenologische und embodiment-fokussierte Ansätze (M. Storch, H.Schmitz, Th. Fuchs).

http://www.isi-hamburg.org